Herzlich Willkommen!

Der orientalische Tanz ist eine der ältesten Tanzformen überhaupt.

Er entführt in ferne Welten voller Sinnlichkeit, Ästhetik, Anmut und Eleganz.

Durch die einzigartige Kombination von Erotik und Stolz zeigt diese Form des Tanzes den Weg zu den unentdeckten Seiten der Weiblichkeit.

 

Eine lachende Tänzerin

in  Schleiern von Licht,

ihr Tanz verwandelt das Dunkel zu Gold

 

Abu Abd Allah Ben Abi-I-Khisal

 

Der orientalische Tanz ist vielfältiger als die meisten denken. Denn die Folklore der verschiedensten Regionen des Orients unterscheidet sich stark voneinander. In Saudi Arabien zum Beispiel wird anders getanzt als in Nubien oder am schwarzen Meer in der Türkei. Im klassischen Stil sind wiederum Tanzelemente aus Indien, Afrika, Spanien und dem Ballett enthalten. Dadurch unterscheiden sich die Tänze auch im Ausdruck und im Gefühl sehr stark voneinander. Es gibt Tänze für Frauen und für Männer, die abgesehen von Darbietungen für Touristen meistens getrennt getanzt werden.

Für die Frauen im Orient bedeutet das, in einem geschütztem Rahmen unter Frauen, den Alltag und die Probleme für kurze Zeit abzustreifen und sich dem Spass des Tanzes, der Musik  und des Miteinanders zu erfreuen.

 

Auch für stressgeplagte  Frauen hierzulande ist dies eine willkommene Möglichkeit den Alltag für einen Moment zu vergessen und sich auf sich selbst zu konzentrieren. Durch die isolierten und geschmeidigen Bewegungen des Tanzes lernen die Frauen ihren Körper und ihre Weiblichkeit neu kennen. Sie entdecken den Spass an der Bewegung und die Freude daran miteinander zu tanzen, wodurch auch das Selbstbewusstsein gestärkt wird. Durch die speziellen Bewegungen wird der gesamte Körper besser durchblutet, die Haltung verbessert und die Muskulatur gestärkt. Das zusammenfügen der verschiedenen Bewegungsabläufe, steigert die Konzentration, die Koordination und die Merkfähigkeit.

 

An all diesen positiven Wirkungen auf Körper und Seele wird deutlich, dass dieser Tanz für Frauen jeden Alters und jeder Statur geeignet ist.